Top
Produktfinder

Finden Sie Ihre Lösung aus mehr als 100 Kombinationen! (in Engl.)

Optische pH-Sensoren für kontaktlose oder minimal invasive Messungen

Unsere optischen pH-Sensoren wurden für Kulturmedien und physiologische Lösungen optimiert und können vom Mikroliter- bis zum Produktionsmaßstab eingesetzt werden. Sie haben die Möglichkeit aus verschiedenen pH-Sensordesigns - oder Einweg-Gefäßen mit integrierten Sensoren - zu wählen, und die faseroptische pH-Sonde zu erhalten, die genau Ihren Anforderungen entspricht. Falls Sie keinen passenden faseroptischen pH-Sensor für Ihre Anwendung in unserer Produktpalette finden, kontaktieren Sie uns! Sensordesigns können an bestimmte Anwendungen angepasst werden, und wir bieten die Integration von Sensoren in kundenspezifische Gehäuse an.

Mehr lesen

pH Broschüre Herunterladen (in Engl.)

Empfohlene pH Systeme


Alle pH-Sensoren

Filter Optionen
Auslaufartikel
  • Alle anzeigen
  • Presens TV

    Tutorials, Webinare und informative Videos über unsere optischen Sensorsysteme

    Alle Videos

    PreSens faseroptische pH-Sensoren verfügen über einen Messbereich von pH 4 bzw. 5.5 bis 8.5 (je nach Sensortyp), welcher perfekt an Kultur und physiologische Anwendungen angepasst ist. Optischen pH-Sensorfolien für die zweidimensionale Visualisierung von pH-Wert-Verteilungen gibt es sowohl für niedrigen (2.5 - 4.5) als auch mittleren pH-Wert-Bereich (5.5 - 7.5). Alle unsere optischen pH-Sensoren werden vorkalibriert und können je nach Bedarf entweder zusätzlich beta-bestrahlt oder unbehandelt geliefert werden.

    Das Messprinzip von PreSens faseroptischen pH-Sensoren basiert auf dem patentierten Dual Lifetime Reference (DLR) Verfahren, das intern referenzierte Messungen ermöglicht. Eine Kombination verschiedener Fluoreszenzfarbstoffe detektiert Intensitätsänderungen im Zeitbereich. Dieses Prinzip ist für vorkalibrierte und parallelisierte Messungen unerlässlich, da identische Kalibrierdaten für eine Vielzahl von pH-Sensoren verwendet werden können. Durch das optische Messprinzip sind diese Sensoren auch unabhängig von elektromagnetischen Feldern.

    Kontaktlose optische Messungen mit pH Sensor Spots oder Durchflusszellen haben viele Vorteile gegenüber herkömmlichen pH-Messtechniken. Sie eignen sich ideal für die Anwendung im Bereich der Kulturüberwachung, da keine Probenahme erforderlich ist, und somit das Kontaminationsrisiko auf ein Minimum reduziert wird. Die pH-Entwicklung kann online verfolgt werden, was eine optimale Parametersteuerung ermöglicht. Mit selbstklebenden pH Sensor Spots kann der Kunde die meisten transparenten Kunststoff- oder Glasgefäße leicht in einen Bioreaktor verwandeln. Die Anwendungsmöglichkeiten optischer pH-Sensoren beschränken sich jedoch nicht nur auf das Kulturmonitoring. Sie finden auch in vielen anderen Forschungsgebieten Verwendung, wie etwa der pH-Messung in Mikro-Respirationskammern oder Sedimentporenwasser.

    Für minimal invasive hochauflösende Messungen bietet PreSesn verschiedene pH-Mikrosensorversionen an, vom implantierbaren pH-Mikrosensor zur Integration in kundenspezifische Gehäuse oder Implantation in Gewebe, über Nadelsensoren, die durch festes Material gestochen werden können, bis hin zu robusten Mikrosensoren für den Einsatz in festen Proben. Die Sensoren können in kleinsten Volumina messen und in Kombination mit den PreSens Mikromanipulatoren kann eine exakte Lokalisierung der Sensorspitze in einer Probe oder für Profiling leicht realisiert werden. Vom Monitoring des pH-Werts bei der Herstellung von gezüchtetem Gewebe, der Implantation in Kleintiere, Messungen in Mikrovolumina von Flüssigkeiten bis hin zu automatisiertem Profiling in Sedimenten oder Biofilmen können unsere optischen pH-Mikrosensoren in den verschiedensten Forschungsbereichen eingesetzt werden.

    Eine weitere Option für optische pH-Messungen ist unser pH-Bildgebungssystem. Eine optische pH- Sensorfolie wird auf die Probenoberfläche oder einen Querschnitt platziert und pH-Wert-Verteilungen ebenso wie deren Veränderungen über die Zeit können zweidimensional analysiert werden. pH-Imaging kann ganz neue Erkenntnisse liefern, da Tausende von Einzelmesspunkten in nur einem Bild aufgezeichnet werden können.

    Werfen Sie einen Blick auf unsere unterschiedlichen optischen pH-Sensoren und finden Sie die Lösung für Ihren Bedarf!