Top

Single-Use Sensoren für die biopharmazeutische Produktion

Hersteller von biopharmazeutischen Produkten stehen vor mehreren Herausforderungen: Während die Produktion schnell und kostengünstig sein muss, um auf dem Weltmarkt bestehen zu können, müssen hohe Qualitätsstandards eingehalten werden. Viele Bioproduktionsstätten setzen daher auf Single-Use Technologien, um die Prozessentwicklung zu beschleunigen und effizienter mit höherem Durchsatz zu arbeiten. Gleichzeitig bieten diese Technologien mehr Flexibilität.

In allen Phasen des Bioproduktionsprozesses ist eine zuverlässige Prozesskontrolle erforderlich, um ein konsistentes Scale-up zu gewährleisten. Die Integration von Single-Use Sensoren in Einweg-Bioreaktoren kann die Prozessanalyse von Anfang an unterstützen und die Produktivität Ihrer Bioprozesse maximieren.

Nicht-invasive Messung in Einweg-Bioreaktoren

Beutel und Einweg-Bioreaktoren sind dabei, die Herstellung von Biopharmazeutika zu revolutionieren. Unsere nicht-invasiven pH- und Sauerstoffsensoren sind ideal geeignet das Kultivierungsgefäß vollständig  zu einem Einweg-Bioreaktor zu machen, wobei sie aufgrund Ihrer geringen Größe gleichzeitig weniger Abfall produzieren.

Die optischen Sensoren sind an Ports angebracht (DO Nice Port / pH Nice Port), die einfach mit Beuteln verschweißt und anschließend sterilisiert werden können. Sensorsticks oder kleine Durchflusszellen zum Einmalgebrauch können über Standard-Luer-Anschlüsse an Kultivierungssysteme angeschlossen werden. Da die Sensoren berührungslos über eine Lichtleitfaser ausgelesen werden, besteht keine Kontaminationsgefahr. Die hochpräzisen Messungen mit unseren optischen Sauerstoff- und pH-Sensoren unterstützen Sie bei der Kontrolle und Analyse Ihrer Bioprozesse. Dies ist eine kostengünstige Möglichkeit, Ihre Bioprozessentwicklung effizienter zu gestalten.

Sensorkomponenten für Perfusionsbioreaktoren

Intensivieren Sie Ihre Produktion mit unseren miniaturisierten Einwegsensoren. Luer Lock Adapter mit optischen Sensoren können problemlos in jeden Perfusionsaufbau integriert werden und ermöglichen die kontinuierliche Überwachung wichtiger Zellkulturparameter. Die kleinen elektrooptischen Module zur Sensorauslesung können direkt in Überwachungs- und Steuergeräte eingebaut werden. Die separaten Sensorkomponenten ermöglichen eine sichere Integration in Schläuche unter laminarer Strömung, bevor sie mit dem Bioreaktor und der Messeinheit verbunden werden. Mit diesem Messsystem wird die Haltbarkeit des Sensors von der Haltbarkeit vorsterilisierter Einweg-Bioreaktoren entkoppelt.

Die Lösung zur Überwachung Ihrer Kulturen

Wir können Multiparameter-Überwachungslösungen für pH, O2, Temperatur und - wo möglich - Biomasse, CO2 und Glukose anbieten. Kombinieren Sie nicht-invasive optische Messungen mit anderen Prozessdaten, erhalten Sie umfassende Einblicke und behalten Sie die Kontrolle. Zusätzlich gibt es keine Begrenzung der Anzahl von Bioreaktoren oder Kulturgefäßen, die Sie parallel überwachen können, z.B. haben wir bereits ein Lesegerät hergestellt, um den pH-Wert von 96 Zellkulturröhrchen gleichzeitig zu überwachen. Unsere OEM-Komponenten und kompakten Ausleseeinheiten sind modular aufgebaut und können schnell an die Kundenanforderungen angepasst werden. Sie können in bestehende Gehäuse und Steuerungssysteme integriert werden.

Lassen Sie uns Ihr Partner sein, um Ihre Einweg-Bioproduktionsprozesse zu verbessern. Aufgrund der vielen OEM-Projekte, die wir bereits mit unseren Kunden realisiert haben, können wir Ihnen umfangreiche Erfahrung und Unterstützung anbieten. Kontaktiere uns heute!

Kontaktieren Sie uns!

Presens TV

Tutorials, Webinare und informative Videos über unsere optischen Sensorsysteme

Alle Videos