Top

Single-Use-Technologie für die Zell- und Gentherapie

Zell- und Gentherapien bieten neue Möglichkeiten für die Behandlung verschiedener Krankheiten. Die Forschung und Entwicklung in diesem Sektor ist in den letzten zehn Jahren massiv gewachsen. Eine Schlüsselvoraussetzung für die erfolgreiche Produktion von Zell- und Gentherapeutika sind skalierbare, robuste Zellkultursysteme, die die regulatorischen Anforderungen erfüllen. Einwegtechnologien sind für Hersteller unverzichtbar, da sie nicht nur eine sichere und effiziente Produktion gewährleisten, sondern auch zur Senkung der Produktionskosten beitragen.

Zellexpansion in Einweg-Bioreaktoren, wie z.B. Zellbeutel, erfordert eine kontrollierte Umgebung. Der Gebrauch wiederverwendbarer Sensoren in solchen Einwegsystemen ist jedoch wenig sinnvoll. Die Installation und Reinigung verursachen Arbeitsaufwand und das gesamte Kultursystem ist nicht mehr vollständig geschlossen, was das Kontaminationsrisiko erhöht.

Einwegsensoren für Perfusionsbioreaktoren

Luer Lock Adapter mit optischen Sensoren können problemlos in jeden Perfusionsaufbau integriert werden und ermöglichen die kontinuierliche Überwachung wichtiger Zellkulturparameter. Die kleinen elektrooptischen Module zur Sensorauslesung können direkt in Überwachungs- und Steuergeräte eingebaut werden. Die separaten Sensorkomponenten ermöglichen eine sichere Integration in Schläuche unter laminarer Strömung, bevor sie mit dem Bioreaktor und der Messeinheit verbunden werden. Mit diesem Messsystem wird die Haltbarkeit des Sensors von der Haltbarkeit vorsterilisierter Einweg-Bioreaktoren entkoppelt.

Optische Sensortechnologie für die Zellkulturüberwachung

Single-Use Sauerstoff- und pH-Sensoren von PreSens können problemlos in Zellkulturbeutel integriert werden. Unsere Niceports (DO Nice Port / pH Nice Port) können mit dem Beutelmaterial verschweißt werden, wobei die Bag vollständig geschlossen bleibt. Der am Port angebrachte kleine optische Sensor wird nicht-invasiv von außen ausgelesen.

Darüber hinaus können kleine Einweg-Durchflusszellen in den Durchflussweg von Perfusionsbioreaktoren integriert werden, um den Sauerstoffverbrauch oder den pH-Wert des Mediums zu überwachen. Alternativ können Sie unsere Sensorsticks verwenden, bei denen der Sensor an einem Luer-Lock-Adapter befestigt ist, der über Luer-Anschluss in jedes Kultivierungssystem integriert werden kann.

OEM-Lösungen für sichere und effiziente Produktion

PreSens bietet Multiparameter-Überwachungslösungen für pH, O2, Temperatur und - wo möglich - Biomasse, CO2 und Glukose. Unsere Sensoren ermöglichen eine Online-Überwachung und gewährleisten sichere Zellkulturbedingungen. Kombinieren Sie nicht-invasive optische Messungen mit anderen Daten, um ein zuverlässiges, kostengünstiges und sicheres Cell Processing  zu gewährleisten. Das optische Messprinzip und die Verwendung von Lichtleitfasern bieten dabei höchste Flexibilität im Bioreaktor- oder Zellkulturgefäßdesign.
Darüber hinaus können wir OEM-Lösungen für gleichzeitige Messungen in einer Vielzahl von Zellkulturgefäßen bereitstellen, z. B. haben wir eine Ausleseeinheit für 8 Einweg-Mini-Bioreaktoren mit pH- und Sauerstoffkontrolle entwickelt. Unsere kompakten, modularen Ausleseeinheiten lassen sich schnell an Ihre Anforderungen anpassen und in vorhandene Gehäuse oder Steuergeräte integrieren.

Lassen Sie uns Ihr Partner bei der Entwicklung und Implementierung Ihres Einweg-Zellkultursystems sein. Mit langjähriger Erfahrung in verschiedenen OEM-Projekten und der Sensorik unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg zur erfolgreichen Produktion von Zell- und Gentherapeutika.


Kontaktieren Sie uns!

Presens TV

Tutorials, Webinare und informative Videos über unsere optischen Sensorsysteme

Alle Videos